Das physikalische Grundpraktikum für Studierende im Haupt- und Nebenfach Physik findet nach derzeitigem Planungsstand im Sommersemester 2021 in Präsenzform statt. Die auf das Praktikum angepassten Hygieneregeln sind über den untenstehenden Link einsehbar. Diese Regeln wie auch die Versuchspläne werden bei Bedarf der aktuellen CORONA-Lage angepasst. Informieren Sie sich zumindest einmal wöchentlich, insbesondere vor Praktikumsantritt, auf dieser Seite über möglicherweise erfolgte Aktualisierungen.

Physikalisches Grundpraktikum

Im Physikalischen Grundpraktikum des Instituts für Physik absolvieren pro Semester etwa 350 Studierende der Fachrichtungen Physik, Umweltwissenschaften, Pharmazie, Biochemie, Geowissenschaften und Medizin/Zahnmedizin ein Praktikum, das je nach Studiengang 8 bis 10 Versuche umfasst. Das Physikalische Grundpraktikum verfügt über Aufbauten zu mehr als 60 verschiedenen Experimenten.
Sie erhalten im Grundpraktikum die Gelegenheit, das in den Vorlesungen vermittelte Wissen durch eigenes Experimentieren nachzuvollziehen und dabei die Grundlagen naturwissenschaftlichen Arbeitens zu erlernen und zu üben.

Auf dieser Website finden Sie Versuchsanleitungen sowie organisatorische Hinweise, insbesondere die Praktikumsordnungen zu den verschiedenen Kursen. Darüber hinaus werden Hinweise zur Protokollführung und Fehlerrechnung gegeben.

Kontakt

Leiter

PD Dr. Bernd Pompe

Universität Greifswald
Institut für Physik

Felix-Hausdorff-Str. 6
17489 Greifswald

Telefon +49 3834 420 4713
Telefax +49 3834 420 4701
pompephysik.uni-greifswaldde

Praktikumsassistent

Uwe Meißner (Büro A004)

Telefon +49 3834 420 4747
uwe.meissneruni-greifswaldde