Greifswalder Physikalisches Kolloquium

Das Greifswalder Physikalische Kolloquium wird vom Institut für Physik der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald organisiert und gemeinsam mit  dem Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Greifswald (IPP) und dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) durchgeführt.

Das Kolloqiuim findet in der Vorlesungszeit des Semsters jeweils am Donnerstag um 17.00 Uhr im Hörsaal des Institutes für Physik statt.

Kommende Vorträge

29. Juni 2017 , 17:00 - 18:30 Uhr

Emerging spin physics in graphene and novel two-dimensional materials

Vortrag von Prof. Jaroslav Fabian, Universität Regensburg, im Rahmen des Greifswalder Physikalischen Kolloquiums.

Termin anzeigen
6. Juli 2017 , 17:00 - 18:30 Uhr

Active microswimmers in liquid suspensions - a dynamical statistical approach

Vortrag von PD Dr. Andreas Menzel, Universität Düsseldorf, im Rahmen des Greifswalder Physikalischen Kolloquiums.

Termin anzeigen
13. Juli 2017 , 17:00 - 18:30 Uhr

Charge dynamics at semiconductor surfaces investigated by time resolved Scanning Tunneling Microscopy

Vortrag von Martin Wenderoth, Universität Göttingen, im Rahmen des Greifswalder Physikalischen Kolloquiums.

Termin anzeigen
20. Juli 2017 , 17:00 - 18:30 Uhr

FLASHForward into the Future - Challenges and Prospects for Beam-Driven Plasma-Wave Acceleration

Vortrag von Dr. Jens Osterhoff, DESY, FLA-PWA, Hamburg, im Rahmen des Greifswalder Physikalischen Kolloquiums.

Termin anzeigen
26. Oktober 2017 , 17:00 - 18:30 Uhr

QUANTUM LOGIC SPECTROSCOPY OF TRAPPED IONS

Vortrag von Prof. Dr. Piet O. Schmidt , Physikalisch-Technische Bundesanstalt and Leibniz Universität Hannover , im Rahmen des Greifswalder Physikalischen Kolloquiums.

Termin anzeigen